Euclid zur Erforschung der Entwicklung des Universums in den letzten zehn Milliarden Jahren: Online Medienveranstaltung der ESA am 23.6.2023

- EN- DE - FR
Das Weltraumteleskop Euclid der gleichnamigen Mission der Europäischen Weltraumorganisation ESA wird Anfang Juli 2023 von Cape Canaveral in Florida aus auf einer Falcon-9-Rakete von SpaceX gestartet. Die Mission ist der Kosmologie gewidmet, d. h. dem Studium des Ursprungs, der Natur, der Struktur und der Entwicklung des Universums, und wird versuchen, unser Wissen über zwei noch immer mysteriöse Komponenten, die dunkle Energie und die dunkle Materie, zu erweitern.

Die Beteiligung der Schweiz an der ESA ermöglicht es Schweizer Wissenschaftlern und Unternehmen, Teil der Mission zu sein: Vier Schweizer akademische Institutionen - darunter die Universität Genf in einer tragenden Rolle - tragen zur Mission bei. Die Schweizer Industrie bringt ihre Expertise in die Instrumente ein.

Online Medienveranstaltung der ESA

23.06.2023, 14:00 (auf Englisch) und 15:00
  • Anmeldung bis zum 22.06.2023.

  • +41 58 463 04 59