Gemeinsam gegen das Virus

    -     English

Aufgrund der aktuellen Lage befasst sich der ETH-Podcast in einer Serie von Kurzbeiträgen mit unterschiedlichen Aspekten des neuartigen Corona-Virus und seinen Auswirkungen. Den Anfang macht ETH-Präsident Joël Mesot.

Joël Mesot arbeitet von zu Hause aus - wie fast alle ETH-Angehörigen im Moment. Die ETH Zürich war eine der ersten Universitäten, die wegen der Coronavirus-Pandemie alle Standorte schloss, auch die in Singapur, Basel und Lugano. Mesot lenkt die Hochschule gemeinsam mit seinen Schulleitungskollegen durch diese schwierige Phase: "Die grösste Herausforderung besteht darin, dass unsere Studierenden nicht unter dieser Situation leiden." Im ETH-Podcast spricht er darüber, warum die ETH so schnell entschieden hat, wie er die vergangenen Tage erlebt hat und worin er die grössten Herausforderungen sieht.

ETH Podcast #COVID-19

Abonniern Sie den ETH Podcast auf allen gängigen Podcastplattformen oder hören Sie ihn im Web auf der Podcast-Webseite.

Dort finden Sie auch frühere Folgen des ETH-Podcast.

Redaktion