«hack an app @FHNW» - IT-Projektwoche an der FHNW

Vom 6. - 9. Oktober 2014 findet an der Hochschule für Technik FHNW auf dem Campus Brugg-Windisch die IT-Projektwoche «hack an app» für 12- bis 16-jährige Jugendliche statt. 22 Schülerinnen und Schüler - hauptsächlich aus dem Raum Aargau/Zürich - können vier Tage lang an einer App (iPhone und Android-Phone) entwickeln. Unterstützt werden sie von Informatikerinnen der ti&m AG aus Zürich und Informatik-Dozentinnen der FHNW.

Mit der IT-Projektwoche «hack an app @FHNW» wird eine weitere Initiative lanciert, um Schülerinnen und Schülern vor der Berufswahl einen Einblick in die heutige Informatik zu ermöglichen. Die Projektwoche zeigt auf spannende Weise, dass IT-Berufe sehr vielseitig und abwechslungsreich sind. In Projektteams erarbeiten die Teilnehmenden eigene Lösungen für eine interaktive und mobile Schülerzeitung, indem sie eine App entwickeln, designen und programmieren. Gehackt wird vom ersten Tag an und das Ergebnis kann am Schluss mit nach Hause genommen werden.

Während der Projektwoche «hack an app @FHNW» lernen Jugendliche, eine App zu programmieren.


Informatik an der Fachhochschule hautnah erleben
«hack an app» richtet sich an 12- bis 16-jährige Jugendliche: Schülerinnen und Schüler aus der Region und Kinder von Mitarbeitenden der FHNW. Die Entwicklung einer App für das Smartphone bietet ihnen einen breitgefächerten Einblick in die damit verbundenen Tätigkeiten Projektleitung, Konzeptarbeit, User Interface Design und die eigentliche Programmierung. Darüber hinaus können die Schülerinnen und Schüler in die Informatik-Profilierung iCompetence des Studiengangs Informatik der FHNW hineinschnuppern.

Ein neues, zeitgerechtes Bild der Informatik
Die Jugendlichen werden bewusst ausschliesslich von Frauen unterrichtet: Weibliche Vorbilder helfen, ein neues Bild der Informatik zu etablieren. Die Initiative wird begleitet von einer Interviewserie in der Fachzeitschrift Computerworld, die zeigt, wie Frauen in der IT-Welt erfolgreich ihren Weg gehen.

Besuchen Sie die Kinder während der Projektwoche
Der Kurs findet auf dem Campus Brugg-Windisch FHNW statt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Medienschaffende sind herzliche eingeladen, die Schülerinnen und Schüler während der IT-Projektwoche zu besuchen. Folgende Tabelle gibt Auskunft über die Herkunft der Teilnehmenden:

Kontakt
Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW
Hochschule für Technik
Clelia Bieler, Verantwortliche für Nachwuchsförderung und Diversity
Klosterzelgstrasse 2, 5210 Windisch
T +4156 202 81 75
clelia.bieler @ fhnw.ch

Medienmitteilung, 06. Oktober 2014