Hervorragende Platzierung bei ,,Constructive Alps" erlangt

Die Schweiz und Liechtenstein haben zum fünften Mal den Architekturpreis «Constructive Alps» vergeben. Mit dem Wettbewerb werden Bauobjekte und Sanierungen ausgezeichnet, die in vorbildlicher Weise für eine nachhaltige Architektur in den Alpen stehen.  Dipl.-Arch. ETH/SIA Ulrike Mayer, Lehrbeauftragte am Institut für Architektur und Raumentwicklung, gelangte zusammen mit ihrem Büropartner Urs Hüssy mit dem Projekt «Schuhmacher-Nägele-Haus» in den Kreis der Nominierten. Zu Medienmitteilung und Foto.