Hochschule Luzern: Neuer Bachelor in Sozialer Arbeit ermöglicht selbstgesteuertes Lernen

Hochschule Luzern: Neuer Bachelor in Sozialer Arbeit ermöglicht selbstgesteuerte

Studierende der Sozialen Arbeit können ab dem Frühlingssemester 2023 neu zwischen zwei Bachelor-Studiengängen wählen. Der zusätzliche Bachelor in Sozialer Arbeit mit Schwerpunkt neue Konzepte und Innovation orientiert sich an neuartigen Lernformen, die den Studierenden ein selbstgesteuertes und agiles Mitgestalten ihres Studiums ermöglichen. Die Lerninhalte werden von den Studierenden sowie den Hochschulund Praxisvertretenden gemeinsam ausgehandelt und festgelegt.

Die Berufswelt verändert sich im Eiltempo. Auch Fachkräfte der Sozialen Arbeit stehen bei ihrer Arbeit mit Menschen und zugunsten deren Lebensbedingungen vor immer neuen Herausforderungen. Dies erfordert Agilität, Selbstorganisationsund Selbststeuerungsfähigkeiten, Pioniergeist sowie die Auseinandersetzung mit aktuellen Themen wie Digitalisierung und Nachhaltigkeit. «Mit diesen permanenten, raschen und weitreichenden Veränderungen entwickeln sich auch die Kompetenzprofile der Menschen, die in der Sozialen Arbeit tätig sind, stetig weiter», sagt Thomas Steiner, Co-Leiter des Bachelors in Sozialer Arbeit mit Schwerpunkt neue Konzepte und Innovation. Mit dem neuen Studiengang bildet die Hochschule Luzern Studierende für die soziale Berufswelt von morgen aus und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Verringerung des Fachkräftemangels in der Zentralschweiz und darüber hinaus.

Agiles und selbstgesteuertes Lernen

Im Fokus des neuen Studiengangs stehen neue Konzepte des zukunftsfähigen Lernens. «Wir wollen den Studierenden ein Studium auf Augenhöhe mit den Dozierenden und Praxispartnern ermöglichen», sagt Steiner. So können und sollen sich die Studierenden während des Studiums aktiv in die Gestaltung des Unterrichts einbringen und das Curriculum gemeinsam mit den Dozierenden weiterentwickeln. Stephanie Weiss, die den Studiengang zusammen mit Thomas Steiner leitet, ergänzt: «Der Studiengang richtet sich an offene, kreative Persönlichkeiten, die wissbegierig sind und selbstgesteuert arbeiten und lernen möchten. Als Hochschule geben wir ihnen die nötige Struktur, um mitgestalten zu können.»

Fachwissen vermitteln und Anpassungsfähigkeit trainieren

In der heutigen, schnelllebigen Arbeitswelt ist es schwer vorauszusehen, welchen Herausforderungen die Profis der Sozialen Arbeit in ihren zukünftigen Berufen gegenüberstehen. «Neben dem nötigen Fachwissen wollen wir den Studierenden deshalb vor allem auch Methoden und Kompetenzen auf den Weg geben, mit denen sie Veränderungen antizipieren und sich auf neue Bedingungen in ihren künftigen Jobs anpassen können», so Weiss.

Bachelor in Sozialer Arbeit mit Schwerpunkt neue Konzepte und Innovation

Der neue Bachelor startet im Frühlingssemester 2023. Weitere Informationen zum Studiengang und die Details zur Anmeldung gibt es HIER.

An folgenden Daten finden Infoveranstaltungen statt:

  • Dienstag, 20. September 2022, Luzern
  • Mittwoch, 19. Oktober 2022, Online
  • Dienstag, 15. November 2022, Luzern

This site uses cookies and analysis tools to improve the usability of the site. More information. |