Leonardo - das neue Programm für mathematisch ausserordentlich begabte Schülerinnen und Schüler

Ab Schulbeginn 2021 können die mathematisch besonders begabten Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II Kurse an der Universität Freiburg besuchen. Das Leonardo-Mathematikprogramm ist das Ergebnis einer neuen Vereinbarung zwischen der Unifr, der Direktion für Erziehung, Kultur und Sport (EKSD) und der Mittelschuldirektorenkonferenz.

Das Leonardo-Programm bietet Freiburger Mittelschülerinnen und -schülern mit ausserordentlicher Mathematikbegabung die Möglichkeit, an der Universität bestimmte Mathematikkurse zu besuchen. Dies wird es ihnen insbesondere erlauben, ihre Mathematikkenntnisse dank Fortgeschrittenenkursen zu vertiefen und allenfalls - im Hinblick auf ihre künftigen Studien - einen gewissen Vorsprung aufzubauen.