Nachruf auf Prof. em. Dr. Reinhold Bärenz

Die Theologische Fakultät trauert um ihren ehemaligen Reinhold Bärenz.

Die Mitglieder der Theologischen Fakultät der Universität Luzern trauern um ihren ehemaligen Kollegen Professor em. Dr. Reinhold Bärenz. Er verstarb am Freitag, 13. Januar 2023 im Alter von 80 Jahren. Professor Bärenz hatte den Lehrstuhl für Pastoraltheologie an der Theologische Fakultät acht Jahre, von 1995 bis 2003 inne und unterrichtete ausserdem Homiletik.

Reinhold Bärenz war als Priester und Theologe in seiner Pastoraltheologie von einem menschlichen und nahbaren Priestertum geprägt. «Man muss Menschen mögen,» so lässt sich seine 2000 vorgelegte Pastoraltheologie Die Wahrheit der Fische zusammenfassen. «Aus gründlicher Reflexion der pastoralen Wirklichkeiten erwachsen einfache, aber klare und entschiedene Impulse für eine heute und in Zukunft tragfähige Seelsorge. Eine Ermutigung zu einer Pastoral, die spirituell ist, lebensnah und kompetent, die berührt und sich berühren lässt,» so schreibt der Jahresbericht der Universität Luzern zum Buch, und in diesen Spuren sehen sich die Theologische Fakultät und der Lehrstuhl Pastoraltheologie Reinhold Bärenz und seinem wissenschaftlichen Werk verpflichtet.

«Er konnte auch schwierigen Situationen ein Schmunzeln abgewinnen. Ich mochte ihn als Menschen.» So erinnert Adrian Loretan (Professur für Kirchenrecht und Staatskirchenrecht) seinen ehemaligen Kollegen. Reinhold Bärenz hat mit seiner Persönlichkeit an der Fakultät Spuren hinterlassen und hat nicht zuletzt als Studienpräfekt im Dekanatsteam von 1999 bis 2001 die Fakultät mitgetragen.

Für all dies dankt die Fakultät Professor Bärenz. Sie wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Im Namen der Fakultät
Prof. Christian Preidel, Professor für Pastoraltheologie