Post unterstützt die SwissCovid App

Das BAG und die Schweizerische Post wollen mit einer landesweiten Aktion die SwissCovid App bekannter machen. Die App informiert Nutzerinnen und Nutzer über mögliche Ansteckungen. So hilft sie, das neue Coronavirus einzudämmen. Je mehr Personen die App verwenden, desto wirksamer wird sie.

Ab dem 19. Oktober werden Postmitarbeitende während zwei Wochen ihre Kundinnen und Kunden in den Filialen auf die SwissCovid-App ansprechen. Danach bietet die Post in ihren Filialen weiterhin bis Ende Jahr Beratung und Unterstützung bei der Installation der App an. Das BAG und die Post möchten mit der Aktion weitere Personen über die App und deren Funktionsweise informieren. Das Ziel ist, die Beteiligung der Bevölkerung an der SwissCovid App zu erhöhen. Diese Zusammenarbeit soll einen wichtigen Beitrag zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie in leisten.

Ziel der Aktion

Im Juni wurde die SwissCovid App, die offizielle Contact-Tracing App der Schweiz, lanciert. Die App benachrichtigt Nutzerinnen und Nutzer über möglich Ansteckungen und hilft so das neue Coronavirus einzudämmen. Je mehr Personen die App verwenden, desto wirksamer ist sie. Die Post wird das BAG bei der Verbreitung der App unterstützen. Ziel der Aktion ist, die App in der breiten Bevölkerung bekanntzumachen, offene Fragen zu klären und Hilfe bei der Installation anzubieten. Bereits im Juli wurde während einer Woche in ausgewählten Filialen eine Pilotphase durchgeführt. Auswertungen haben gezeigt, dass Potenzial besteht, mehr Personen zur Benutzung der SwissCovid App zu motivieren. Deshalb findet ab dem 19. Oktober 2020 die zweiwöchige Aktion auf nationaler Ebene statt - involviert sind schweizweit 946 Postfilialen.

Umfang der Partnerschaft

Während zwei Wochen sprechen die Postmitarbeitenden ihre Kundinnen und Kunden aktiv in den Filialen an und bieten Unterstützung bei der Installation der App an. Ein Video, das auf den Screens in den Postfilialen abgespielt wird, erklärt die Funktionsweise der SwissCovid App und weist darauf hin, dass sich interessierte Personen bei Fragen oder bei Problemen hinsichtlich der Installation der App an die Mitarbeitenden wenden dürfen.

Mit der Aktion sollen insbesondere auch Personen angesprochen werden, deren Bezug zur Technik weniger stark ausgeprägt ist. Durch die Beratung der Post erhalten auch sie den Zugang zu einem wichtigen Hilfsmittel zur Eindämmung der Pandemie.