Professionelle Ethik der Sozialen Arbeit

Summer School der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW vom 2. bis 6. Juni in Basel.

In der ersten Juniwoche treffen sich Studierende aus Basel, Olten, Amsterdam Arnhem, Nijmegen und Mainz an der Summer School der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW. Sie erhalten Einblick in ethische Fragestellungen und Diskurse, hinterfragen diese kritisch in nationaler und internationaler Perspektive und diskutieren ihre Umsetzung in die professionelle Praxis.

Ethische Aspekte sind sowohl im wissenschaftlichen Fachdiskurs als auch in der länderübergreifenden Diskussion nationaler und internationaler Fachverbände und in der professionellen Praxis der Sozialen Arbeit von grosser Bedeutung. In der einwöchigen Summer School beschäftigen sich rund 80 Bachelorund Master-Studierende der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW, der Hogeschool van Amsterdam, der Hogeschool van Arnhem en Nijmegen und der Katholischen Hochschule Mainz im Kollegienhaus der Universität Basel mit der Frage, welche ethischen Konzepte in der Sozialen Arbeit zentral sind und welche Fragen bzw. Herausforderungen sich im  nationalen und internationalen Kontext für die professionelle Praxis ergeben.

Analysen, Folgen und Alternativen für die Soziale Arbeit

Nationale und internationale Experten und Expertinnen stellen verschiedene Diskussionsstränge ihrer Länder vor und berichten über die landesspezifische Debatte zum Thema. Dabei werden insbesondere Forschungsund Diskussionsbeiträge aus der Schweiz, Deutschland, den Niederlanden, Kanada und Australien in den Blick genommen. In Workshops werden die Diskussion bezüglich ethischer Grundlagen und ihre Implementierung in die professionelle Praxis thematisiert. Die Teilnehmenden arbeiten Gemeinsamkeiten und Ähnlichkeiten aktueller Debatten heraus, diskutieren Alternativen, stellen ethisch begründete Überlegungen an und entwickeln Ansatzpunkte für die Soziale Arbeit.

Die Hochschule für Soziale Arbeit der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW ist die grösste Hochschule für Soziale Arbeit der Deutschschweiz, mit Standorten in Basel und Olten. Im Bereich Ausbildung in Sozialer Arbeit bietet sie ein Bachelor-Studium und ein eidgenössisch akkreditiertes konsekutives Master-Studium an. Aktuell sind über 1300 Studierende sowie rund 1000 Teil-nehmende einer Weiterbildung an der Hochschule für Soziale Arbeit FHNW eingeschrieben.

Details zur Summer School finden sich in der Broschüre auf www.fhnw.ch/sozialearbeit/bachelor-und-master/summerschool/summer-school-2014