Prost! Künstliche Intelligenz kreiert Bier

Ein Informatik-Team der Hochschule Luzern war massgeblich an der Entwicklung des ersten KI-basierten Biers der Schweiz beteiligt.

Was kommt dabei heraus, wenn man eine Künstliche Intelligenz als Braumeisterin engagiert? ’DEEPER’, ein Indian Pale Ale mit Zitrus-Note. Das erste KI-basierte Bier der Schweiz ist das Gemeinschaftswerk des Algorithmic Business Research Lab der Hochschule Luzern, des Luzerner Softwareunternehmens Jaywalker Digital und der Rothenburger Brauerei MNBrew.

Als digitale Braumeisterin fungierte die an der Hochschule Luzern entwickelte KI ’Brauer AI’ (ausgesprochen als Brauerei). Ihre Vorschläge basieren auf einer Datenbank mit 157’000 internationalen Bierrezepten. Mit Hilfe sogenannter neuronaler Netze sucht die KI darin nach Mustern und leitet daraus ihre eigenen Kreationen ab.

Die ’Brauer AI’ soll Braumeisterinnen und Braumeistern als Inspirationsquelle dienen, um neue Biere zu kreieren.