Sanierung und Erweiterung des Campus Horw

Am Montag, 14. Oktober 2019, hat der Kanton Luzern über die Pläne zur Sanierung und Erweiterung des Campus Horw informiert.

Für das Departement Technik & Architektur der Hochschule Luzern in Horw sollen die bestehenden Gebäude saniert und erweitert werden. Ebenfalls in Horw ist die neue Infrastruktur der Pädagogische Hochschule Luzern vorgesehen. Regierungsrat Reto Wyss hat am 14. Oktober 2019 das Konzept auf dem kantonseigenen Areal mit einem Investitionsbedarf von rund 365 Millionen Franken vorgestellt und damit die Vernehmlassung eröffnet. Der Kanton will den Bau und Betrieb an eine zu gründende Immobilien Campus Luzern-Horw AG übertragen.

Parteien, Verbände und Organisationen können bis zum 10. Januar 2020 ihre Eingaben machen. Parallel zur Vorstellung des Konzepts beginnt die Ausschreibung des Wettbewerbs für die Präqualifikation. Im Laufe des Jahres 2020 wird sich der Kantonsrat mit der Botschaft befassen, die eine Barund Sacheinlage (Parzellen und Gebäude) des Kantons an die AG von 60 Millionen Franken umfasst. Die Volksabstimmung ist gemäss heutigem Zeitplan 2021 vorgesehen.

Detaillierte Informationen finden sich in der heute veröffentlichen des Kantons Luzern.