news

Biowissenschaften - 13.05
Biowissenschaften
Das Sars-CoV-2-Virus ist für die Produktion seiner Proteine auf einen speziellen Mechanismus angewiesen. Ein Forscherteam unter der Leitung einer Forschungsgruppe an der ETH Zürich konnte nun molekulare Einblicke in die Proteinproduktion des Virus gewinnen. Das Team zeigt zudem auf, wie chemische Substanzen den Mechanismus in infizierten Zellen hemmen und dadurch die Virenvermehrung markant reduzieren.
Umwelt - 12.05
Umwelt

Die letzte Eiszeit, vor rund 20'000 Jahren war deutlich kälter als bisher angenommen. Das zeigen erstmals systematisch ausgewertete Proben von rund um den Globus gesammeltem Grundwasser und den darin gelösten Edelgasen.

Gesundheit - 7.05
Gesundheit

Seit Februar 2021 setzt der Kanton Graubünden freiwillige speichelbasierte PCR-Tests unter den mobilen Arbeitnehmenden ein, um die COVID-19-Pandemie einzudämmen und die Infektionsraten zu senken.

Biowissenschaften - 10.05
Biowissenschaften

Forschende der Universitäten Freiburg und Antananarivo sowie des Denver Museum of Nature and Science haben auf Madagaskar ein aussergewöhnlich gut erhaltenes Schildkrötenfossil gefunden.

Umwelt - 7.05
Umwelt

Das weltweit grösste Landschutzgebiet liegt im Süden Afrikas und umfasst 520'000 Quadratkilometer in fünf Ländern.


Kategorie

Jahre
2021 | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008



Ergebnisse 1 - 20 von 195.


Biowissenschaften - Gesundheit - 13.05.2021
Die Achillesferse des Coronavirus
Die Achillesferse des Coronavirus
Das Sars-CoV-2-Virus ist für die Produktion seiner Proteine auf einen speziellen Mechanismus angewiesen. Ein Forscherteam unter der Leitung einer Forschungsgruppe an der ETH Zürich konnte nun molekulare Einblicke in die Proteinproduktion des Virus gewinnen. Das Team zeigt zudem auf, wie chemische Substanzen den Mechanismus in infizierten Zellen hemmen und dadurch die Virenvermehrung markant reduzieren.

Umwelt - 12.05.2021
Letzte Eiszeit: kälter als gedacht
Letzte Eiszeit: kälter als gedacht
Die letzte Eiszeit, vor rund 20'000 Jahren war deutlich kälter als bisher angenommen. Das zeigen erstmals systematisch ausgewertete Proben von rund um den Globus gesammeltem Grundwasser und den darin gelösten Edelgasen. Beigetragen zum Resultate hat auch Schweizer Grundwasser aus Uster (ZH). Die Löslichkeit von natürlich vorkommenden Edelgasen (Helium bis Xenon) ist wie bei anderen Gasen temperaturabhängig.

Biowissenschaften - Paläontologie - 10.05.2021
Fossil einer Saug-Schnapp-Schildkröte gefunden
Fossil einer Saug-Schnapp-Schildkröte gefunden
Forschende der Universitäten Freiburg und Antananarivo sowie des Denver Museum of Nature and Science haben auf Madagaskar ein aussergewöhnlich gut erhaltenes Schildkrötenfossil gefunden. Noch besser: Es handelt sich um eine einzigartige Saug-Schnapp-Schildkröte, die fortan den klingenden Namen Sahonachelys mailakavava trägt.

Gesundheit - Sozialwissenschaften - 07.05.2021
Regelmässige Virustests können Infektionsraten senken
Regelmässige Virustests können Infektionsraten senken
Seit Februar 2021 setzt der Kanton Graubünden freiwillige speichelbasierte PCR-Tests unter den mobilen Arbeitnehmenden ein, um die COVID-19-Pandemie einzudämmen und die Infektionsraten zu senken. Empa-Forschende leiten die Datenauswertung aus den ersten acht Wochen des Testprogramms. Sie beobachteten eine Reduktion der Inzidenzrate zwischen 20 und 50 Prozent, je nach Wirtschaftssektor, und eine spürbare Verringerung der Positivitätsrate bei denjenigen, die sich regelmässig testen liessen.

Umwelt - Biowissenschaften - 07.05.2021
Afrikanische Wildhunde als Botschafter für das weltweit grösste Naturschutzgebiet
Afrikanische Wildhunde als Botschafter für das weltweit grösste Naturschutzgebiet
Das weltweit grösste Landschutzgebiet liegt im Süden Afrikas und umfasst 520'000 Quadratkilometer in fünf Ländern. Eine Studie ergab nun, dass der stark bedrohte afrikanische Wildhund auf seiner langen Wanderschaft meist innerhalb des Kavango-Zambezi-Schutzgebietes bleibt. Dessen Grenzen bestätigen somit die wichtigsten Wildkorridore zur Erhaltung dieser und weiterer bedrohten Tierarten.

Gesundheit - 06.05.2021
Biomarker erkennt frühzeitig schwere COVID-19-Verläufe
Schwere Verläufe von COVID-19 können nun frühzeitig entdeckt werden. Forschende der Universität Zürich haben den ersten Biomarker identifiziert, der zuverlässige Voraussagen ermöglicht. Patienten mit schweren Krankheitsverläufen können so bestmöglich versorgt werden. Die meisten Menschen, die sich mit SARS-CoV-2 infizieren, erkranken nicht oder nicht gravierend.

Pharmakologie - Chemie - 06.05.2021
Das Zellskelett als Ziel für neue Wirkstoffe
Das Zellskelett als Ziel für neue Wirkstoffe
Mit einer einzigartigen Kombination aus Computersimulationen und Laborexperimenten haben Forschende des Paul Scherrer Instituts PSI neue Bindungsstellen für Wirkstoffe - etwa gegen Krebs - an einem lebenswichtigen Protein des Zellskeletts entdeckt. Elf dieser Stellen waren zuvor unbekannt. Die Studie ist erschienen in dem Journal Angewandte Chemie International Edition .

Sport - Sozialwissenschaften - 06.05.2021
Sport unterstützt die kognitive Entwicklung frühgeborener Kinder
Sport unterstützt die kognitive Entwicklung frühgeborener Kinder
Ein zu früher Start ins Leben kann auch im Teenageralter noch Probleme bereiten. Eine Studie der Universität Basel und des Universitäts-Kinderpitals beider Basel (UKBB) weist darauf hin, dass das Training der motorischen Fertigkeiten diesen Kindern auch im späteren Alter noch hilft. In jungen Jahren werden Kinder, die vor der 37.

Karriere - Psychologie - 05.05.2021
Beruflicher Erfolg beeinflusst die Persönlichkeit
Eine Studie ergibt, dass beruflicher Erfolg grundlegende Persönlichkeitseigenschaften verändern kann: Stiegen im Verlauf von acht Jahren das berufliche Prestige und Einkommen an, ging dies mit zunehmender emotionaler Stabilität und Offenheit für Erfahrungen sowie abnehmender Extraversion einher. Persönlichkeitseigenschaften wurden in der wissenschaftlichen Psychologie lange Zeit als stabil angenommen.

Physik - Materialwissenschaft - 05.05.2021
Eine Material-Klaviatur aus Graphen
Eine Material-Klaviatur aus Graphen
Forschenden ist es gelungen, speziell präparierte Graphenscheiben durch Anlegen einer elektrischen Spannung wahlweise isolierend oder supraleitend zu machen. Dies funktioniert sogar lokal, so dass in der selben Graphenscheibe Regionen mit völlig verschiedenen physikalischen Eigenschaften nebeneinander erzeugt werden können.

Umwelt - 04.05.2021
CO2-Preise beeinflussen die individuelle Bereitschaft zum Klimaschutz
CO2-Preise beeinflussen die individuelle Bereitschaft zum Klimaschutz
Forschende der Universität Bern haben eine neue verhaltensökonomische Methode entwickelt, um die Wirkung von CO2-Preisen und ihrer Folgen für die Umwelt unter kontrollierten Laborbedingungen zu testen: der Carbon Emission Task . Die Ergebnisse ermöglichen eine Erforschung der Wirksamkeit von CO2-Steuern, die in der Bekämpfung des Klimawandels als zentrales Lenkungsinstrument gelten.

Umwelt - 04.05.2021
Kehrichtverbrennungsanlagen haben Klimaschutzpotenzial
Das Klimaschutzpotenzial einer CO2-Abscheidung bei der Verwertung von Siedlungsabfällen ist beträchtlich, haben ETH-Forschende berechnet. Möchte man dieses Potenzial in der Praxis voll ausschöpfen, lauern allerdings Herausforderungen.   Wirtschaft und Gesellschaft werden in den kommenden Jahrzehnten die Treibhausgasemissionen drastisch reduzieren.

Physik - Umwelt - 04.05.2021
Nanoplastik - ein unterschätztes Problem?
Nanoplastik - ein unterschätztes Problem?
Die Bilder lassen niemanden kalt: riesige Strudel von Plastikmüll in den Weltmeeren mit zum Teil verheerenden Folgen für deren Bewohner - das Vermächtnis unseres modernen Lebensstils. Durch Verwitterung und Abbauprozesse entstehen daraus unzählige Kleinstpartikel, die sich inzwischen in praktisch allen Ökosystemen nachweisen lassen.

Physik - Informatik - 03.05.2021
ETH Zürich und PSI gründen Quantum Computing Hub
ETH Zürich und PSI gründen Quantum Computing Hub
Die ETH Zürich und das Paul Scherrer Institut (PSI) eröffnen ein gemeinsames Zentrum zur Entwicklung von Quantencomputern. Ziel ist es, die Realisierung von Quantencomputern sowohl auf Basis von Ionenfallen als auch von supraleitenden Bauteilen voranzutreiben. Die ETH Zürich stellt dafür 32 Mio. Franken bereit.

Biowissenschaften - Gesundheit - 29.04.2021
Toxin von Bakterien begünstigt chronische Infektion
Toxin von Bakterien begünstigt chronische Infektion
Einige Krankheitserreger nisten sich dauerhaft im Körper ein und verursachen so chronische Infektionen. Forschende der Universität Basel haben nun einen Mechanismus entdeckt, wie ein bakterielles Toxin hochselektiv Proteine in den Körperzellen angreift und damit zum langfristigen Éberleben der Bakterien beiträgt.

Psychologie - 28.04.2021
Verschwörungstheorien - Weshalb glauben wir daran?
Verschwörungstheorien - Weshalb glauben wir daran?
Terroranschlag, Pandemie, Naturkatastrophe, Tod einer Berühmtheit, technologische Innovation... Heutzutage gibt jedes wichtige Ereignis Anlass zu alternativen Erklärungsversuchen, die neben der offiziellen Version kursieren. Pascal Wagner-Egger, Forschender an der Universität Freiburg, hat ein neues Buch veröffentlicht, in dem er - gestützt auf psychologische Untersuchungen - der Frage nachgeht, weshalb die meisten von uns zuweilen von solchen alternativen Theorien fasziniert sind und gewisse Personen eher daran glauben als andere.

Umwelt - 28.04.2021
Unsicherheit bezüglich CO2-Aufnahme im Südpolarmeer halbiert
Unsicherheit bezüglich CO2-Aufnahme im Südpolarmeer halbiert
Die Weltmeere sind ein wichtiger CO2-Speicher. Doch wieviel Kohlendioxid können sie künftig tatsächlich aufnehmen? Entsprechende Prognosen wiesen bisher eine grosse Bandbreite auf. Berner Klimaforschende konnten nun die Leistung des Südpolarmeers als sogenannte CO2-Senke genauer bestimmen. Wer den globalen Kohlenstoffkreislauf erforscht, hat es mit unvorstellbar grossen Zahlen zu tun.

Umwelt - Astronomie / Weltraum - 28.04.2021
Weltweiter Gletscherschwund hat sich beschleunigt
Weltweiter Gletscherschwund hat sich beschleunigt
Ein internationales Forschungsteam mit Beteiligung der ETH Zürich zeigt auf: Fast alle Gletscher weltweit werden immer dünner und verlieren an Masse - und das immer schneller. Die Untersuchung ist die bisher umfassendste und genaueste ihrer Art. Gletscher sind ein sensibler und augenfälliger Indikator für den Klimawandel.

Gesundheit - Biowissenschaften - 27.04.2021
Erstmals alle Zellen menschlicher Zähne detailliert entschlüsselt
Erstmals alle Zellen menschlicher Zähne detailliert entschlüsselt
Forschende der Universität Zürich haben erstmals einen kompletten Atlas sämtlicher Zellen erstellt, die in menschlichen Zähnen vorkommen. Sie fanden heraus, dass sich Zahnmark und Zahnhalteapparat zellulär stark unterscheiden. Der Einzelzell-Atlas eröffnet neue Wege für zellbasierte zahnmedizinische Therapieansätze.

Karriere - 27.04.2021
Was bringen Weiterbildungen wirklich?
Was bringen Weiterbildungen wirklich?
Sie gelten als Motor für die berufliche Entwicklung: Weiterbildungen. Eine HSLU-Studie attestiert ihnen einen hohen persönlichen Nutzen. Doch welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit sie Früchte tragen und zum Karriere-Booster werden? Gibt es meinen Job in ein paar Jahren noch? Welche beruflichen Anforderungen kommen auf mich zu und wie mache ich mich dafür fit? Der technologische Wandel verändert die Arbeitswelt, Berufsbilder verschwinden, neue werden geschaffen.