Kategorie


Jahre
2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008

Letzte Meldungen


Ergebnisse 1 - 20 von 124.

Umwelt/Nachhaltige Entwicklung
22.02.2018
Biowissenschaften - Medizin/Pharmakologie
21.02.2018
Neues Prinzip der Proteinbindung entdeckt
Neues Prinzip der Proteinbindung entdeckt
Proteine zählen zu den wichtigsten Biomolekülen und sind hauptverantwortlich für die Kommunikation zwischen und innerhalb von Zellen. Damit zwei Eiweisse aneinander binden können, müssen bestimmte Bereiche ihrer räumlichen Struktur exakt zueinander passen - so wie ein Schlüssel ins Schloss passt. Die Proteinstruktur ist enorm wichtig, damit ein Eiweiss funktioniert und in den Zellen die gewünschte Reaktion ausgelöst wird.
Medizin/Pharmakologie - Biowissenschaften
19.02.2018
Umwelt/Nachhaltige Entwicklung
19.02.2018
Verbreitung von Fischeiern durch Wasservögel - nur ein Mythos?
Verbreitung von Fischeiern durch Wasservögel - nur ein Mythos?
Wie gelangen Fische in abgelegene Gewässer, wenn sie nicht selbst dorthin schwimmen können? Obwohl Forscher seit Jahrhunderten vermuten, dass Wasservögel Fischeier in solche Gewässer einschleppen, fehlen dafür bis heute die Beweise. Das zeigt eine systematische Literaturrecherche von Forschern der Universität Basel.
Verwaltung/Regierung - Wirtschaft/Betriebswissenschaft
19.02.2018
Schweizer Verwaltungsräte: Bedarf nach mehr Vielfalt und digitalem Know-how
Schweizer Verwaltungsräte: Bedarf nach mehr Vielfalt und digitalem Know-how
Bei personellen Neubesetzungen im Verwaltungsrat hat die Erhöhung der allgemeinen Diversität eine sehr hohe Priorität.
Physik/Materialwissenschaft
12.02.2018
Bildgebung am Paul Scherrer Institut hilft Aargauer ABB-Standort bei der Produktionssteigerung
Bildgebung am Paul Scherrer Institut hilft Aargauer ABB-Standort bei der Produktionssteigerung
Konkrete Empfehlungen zur Produktionssteigerung von Keramikbauteilen erhielt der ABB-Standort Wettingen, Aargau. Bei den Keramiken handelt es sich um spannungsabhängige Widerstände, die in den Überspannungsableitern - eine Art Blitzableiter - beispielsweise in elektrischen Übertragungsleitungen eingesetzt werden.
Informatik/Telekom
12.02.2018
Fluten in der Stadt vorhersagen
Fluten in der Stadt vorhersagen
Starke Niederschläge können in städtischen Gebieten zu Überflutungen führen. Um solche Vorgänge zu modellieren, braucht es Daten von Überschwemmungsereignissen.
Biowissenschaften - Medizin/Pharmakologie
09.02.2018
Teilung von Stammzellen erstmals im Gehirn mitverfolgt
Teilung von Stammzellen erstmals im Gehirn mitverfolgt
Lange ging die Neurowissenschaft davon aus, dass sich Nervenzellen nur während der embryonalen Entwicklung bilden. Allerdings weiss man heute, dass Stammzellen auch im menschlichen Gehirn über die gesamte Lebensspanne neue Nervenzellen generieren können. Dies geschieht unter anderem im Hippokampus, einem Hirnareal, das für viele Arten von Lernen unabdingbar ist und filtert, welche Informationen im Gedächtnis bleiben und welche vergessen gehen.
Umwelt/Nachhaltige Entwicklung
08.02.2018
Das Geschehen im Untergrund wird gläsern
Das Geschehen im Untergrund wird gläsern
In der zürcherischen Gemeinde Fehraltorf baut die Eawag seit 2016 ein weltweit einzigartiges Netz von Sensoren auf, welche den Wasserkreislauf im Siedlungsraum dokumentieren.
Physik/Materialwissenschaft
06.02.2018
Ozonschicht dünnt sich weiter aus
Die lebenswichtige Ozonschicht nahm in den letzten Jahren über den dicht besiedelten mittleren Breiten und den Tropen weiter ab, während sie sich an den Polen erholt. Das dokumentiert ein internationales Forscherteam im Fachjournal Atmospheric Chemistry and Physics. Die Ozonschicht schützt das Leben auf der Erde vor energiereicher Strahlung.
Sozialwissenschaften - Medizin/Pharmakologie
01.02.2018
0,5 Prozent der Bevölkerung leiden unter einem schweren Psychotrauma
0,5 Prozent der Bevölkerung leiden unter einem schweren Psychotrauma
Die posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) kann in einer besonders schweren Form vorliegen - der sogenannt komplexen posttraumatischen Belastungsstörung.
Medizin/Pharmakologie - Biowissenschaften
31.01.2018
Getarntes Virus für die Gentherapie von Krebs
Getarntes Virus für die Gentherapie von Krebs
Viren besitzen eigenes genetisches Material und können menschliche Zellen sehr gezielt infizieren. Dank der eingeschleusten Gene vermehren sich die Viren dann auf Kosten ihrer Wirtszelle. Diese Eigenschaften machen sie zu interessanten «Genfähren», um Erbkrankheiten oder Krebs zu behandeln.
Biowissenschaften
31.01.2018
Mit Labor in Chip-Grösse einzelnen Bakterien auf der Spur
Mit Labor in Chip-Grösse einzelnen Bakterien auf der Spur
Forscher am Biozentrum der Universität Basel haben gemeinsam mit Kollegen am Max-Planck-Institut in Dresden ein neues Mini-Labor mit automatischer Analysesoftware entwickelt. Wie sie in ‘Nature Communications' berichten, kann damit die Genregulation in einzelnen Bakterienzellen bei kontrolliert veränderten Umweltbedingungen untersucht werden.
Medizin/Pharmakologie - Psychologie
31.01.2018
Krebspatienten: Hilfe übers Internet verbessert Lebensqualität
Krebspatienten: Hilfe übers Internet verbessert Lebensqualität
Die Diagnose Krebs bringt eine grosse psychische Belastung mit sich. Doch viele Patienten erhalten keine psychologische Unterstützung. Ein Online-Programm zur Stressbewältigung kann die Lebensqualität merklich verbessern. Dies zeigt eine Studie von Forschenden der Universität Basel und des Universitätsspitals Basel, die im ‘Journal of Clinical Oncology' erschienen ist.
Physik/Materialwissenschaft - Innovation/Technologie
29.01.2018
Nutzen, was da ist
Nutzen, was da ist
Am Paul Scherrer Institut PSI suchen Forschende nach Lösungen, wie man die Energie aus Sonne, Wind oder Biomasse effizient in das Schweizer Energiesystem integrieren kann. Eine Stadt, nennen wir sie Esiville, will zum Vorreiter in puncto Nachhaltigkeit werden und ihre Energie vollständig aus Sonne, Wind und Bioabfällen schöpfen.
Medizin/Pharmakologie - Biowissenschaften
24.01.2018
Informatik/Telekom
23.01.2018
Drohnen lernen von Autos und Velos das autonome Navigieren
Drohnen lernen von Autos und Velos das autonome Navigieren
Für die Navigation nutzen kommerzielle Drohnen GPS, was in grosser Höhe gut funktioniert. Doch was passiert, wenn die Drohnen selbstständig zwischen Gebäuden oder im dichten Strassennetz fliegen müssen, wo Radfahrer und Fussgänger plötzlich ihren Weg kreuzen können? Bisher waren kommerzielle Drohnen nicht in der Lage, schnell auf solche unvorhergesehenen Ereignisse zu reagieren.
Biowissenschaften
22.01.2018
Kombination von Abwehrgenen schützt Weizen besser gegen Mehltau
Kombination von Abwehrgenen schützt Weizen besser gegen Mehltau
Für eine gute Weizenernte braucht es robusten Weizen. Doch dieser wird häufig von Pilzkrankheiten wie Mehltau befallen. Seit mehreren Jahren beschäftigen sich UZH-Wissenschaftler mit einem Gen aus Weizen, das Resistenz gegen den Erreger von Mehltau vermittelt. Dieses Resistenzgen mit der Bezeichnung Pm3 kommt in verschiedenen Varianten, sogenannten Allelen vor.