news

« ZURÜCK

Eidgenössische Technische Hochschule Lausanne, EPFL


Ergebnisse 41 - 60 von 248.


Physik - 15.02.2024
Ein
Ein "Quantensprung" bei Raumtemperatur
Wissenschaftler der EPFL haben einen wichtigen Meilenstein erreicht, indem sie Quantenphänomene bei Raumtemperatur kontrollieren. Bild: Konzeptzeichnung des Betriebsgeräts, bestehend aus einer mit Nanopillars beladenen Trommel, die von zwei periodischen Segmentspiegeln umschlossen wird. Dadurch kann das Laserlicht bei Raumtemperatur stark und mechanisch mit dem Quantum der Trommel interagieren.

Chemie - 07.02.2024
GPT-3 verändert die chemische Forschung
GPT-3 verändert die chemische Forschung
Wissenschaftler der EPFL demonstrieren, wie GPT-3 die chemische Analyse verändern kann, indem es sie schneller und benutzerfreundlicher macht. Künstliche Intelligenz entwickelt sich zu einem wichtigen Werkzeug in der chemischen Forschung. Sie bietet neue Methoden zur Bewältigung komplexer Herausforderungen, die mit herkömmlichen Ansätzen nicht gelöst werden können.

Biowissenschaften - Gesundheit - 06.02.2024
Ein Framework für maschinelles Lernen, das Bilder wie eine Netzhaut codiert
Ein Framework für maschinelles Lernen, das Bilder wie eine Netzhaut codiert
Wissenschaftler der EPFL haben eine Methode des maschinellen Lernens entwickelt, um Bilddaten mit größerer Genauigkeit zu komprimieren als Berechnungsmethoden ohne Lernen. Diese Methode könnte für Netzhautimplantate und andere sensorische Prothesen nützlich sein. Eine der größten Herausforderungen bei der Entwicklung besserer neuronaler Prothesen ist die sensorische Kodierung.

Biowissenschaften - Gesundheit - 01.02.2024
Die Geheimnisse der DNA durch uralte Genome enthüllt
Die Geheimnisse der DNA durch uralte Genome enthüllt
Forscherinnen und Forscher der EPFL enthüllen eine neue Methode, um Teile unseres Erbguts zu entdecken, die von früheren genetischen Parasiten stammen. Diese Methode liefert neue Erkenntnisse über die Evolution und die Gesundheit des Menschen. Das menschliche Genom ist eine komplexe Ansammlung von lebensnotwendigen genetischen Informationen, die einige seltsame Eigenschaften birgt.

Physik - 29.01.2024
Glas in einen
Glas in einen "transparenten" Lichtenergiekollektor verwandeln
Wissenschaftler der EPFL schlagen eine innovative Methode zur Herstellung von photoleitenden Schaltkreisen vor, indem sie diese mit Hilfe eines Femtosekundenlasers direkt auf eine Glasoberfläche drucken. Diese neue Technologie, die lichtdurchlässig ist und nur ein einziges Material benötigt, könnte eines Tages zur Energiegewinnung eingesetzt werden.

Physik - 24.01.2024
Ein neuer Zustand in einem Quantenmaterial
Ein neuer Zustand in einem Quantenmaterial
Wissenschaftler der EPFL eröffnen neue Perspektiven im Bereich der Quantenphysik. Sie enthüllen ein mysteriöses und einzigartiges Verhalten eines quantenmagnetischen Materials und lassen zukünftige technologische Fortschritte erahnen. In der geheimnisvollen Welt der Quantenmaterialien kann man das Verhalten nicht immer vorhersagen.

Gesundheit - Umwelt - 23.01.2024
Hitzeinseln wirken sich auf die Gesundheitskosten aus
Hitzeinseln wirken sich auf die Gesundheitskosten aus
Eine Forschungsarbeit der EPFL liefert die erste Einschätzung der Kosten von Hitzeinseln für die menschliche Gesundheit, indem sie die Situation in 85 europäischen Städten analysiert. Die über drei Jahre durchgeführte Studie berücksichtigt auch die schützende Wirkung von Hitzeinseln im Winter - ein Aspekt, der bisher noch wenig erforscht ist.

Biowissenschaften - Gesundheit - 18.01.2024
Wenn biologische Nanoporen auf Deep Learning treffen
Wenn biologische Nanoporen auf Deep Learning treffen
Wissenschaftler der EPFL stellen eine neue Methode vor, bei der biologische Nanoporen und Deep Learning eingesetzt werden, um Veränderungen in Proteinen zu erkennen, was neue Möglichkeiten für die Diagnose von Krankheiten eröffnet. Proteine sind unverzichtbare Bestandteile der Zelle und werden nach ihrer Synthese verschiedenen Veränderungen unterzogen.

Umwelt - Biowissenschaften - 16.01.2024
KI katalogisiert schnell Objekte aus dem Himmel
Auf dem Ozean treibende Trümmer, Entwaldung oder die Kartierung von Stadtgebieten: Mit einem Programm kann man anhand von nur wenigen Bildern ein neuronales Netz trainieren, das sehr schnell neue Elemente in Daten von Satelliten oder Drohnen unterscheidet. Tierpopulationen untersuchen, die Vegetation quantifizieren, auf der Meeresoberfläche treibende Abfälle sichtbar machen, die Entwicklung von Gletschern überwachen.

Physik - Informatik - 15.01.2024
Die Verbindung von Licht und Elektronen
Die Verbindung von Licht und Elektronen
Forscherinnen und Forscher der EPFL und des Max-Planck-Instituts haben nichtlineare Optik und Elektronenmikroskopie kombiniert und damit neue Perspektiven für die Untersuchung von Materialien und die Kontrolle von Elektronenstrahlen eröffnet. Wenn Licht durch ein Material fällt, verhält es sich oft auf unvorhersehbare Weise.

Physik - 11.01.2024
Laserbasierte additive Fertigung: Fehlererkennung in Echtzeit
Laserbasierte additive Fertigung: Fehlererkennung in Echtzeit
Wissenschaftler der EPFL haben eine seit langem bestehende Debatte über laserbasierte additive Fertigungsverfahren durch einen bahnbrechenden Ansatz zur Fehlererkennung gelöst. Unerwartete Mängel haben den Fortschritt der laserbasierten additiven Fertigung, bei der Metallobjekte mithilfe von Pulvern und Lasern dreidimensional gedruckt werden können, oft behindert.

Pharmakologie - Gesundheit - 09.01.2024
Orale Peptide: Eine neue Ära in der Arzneimittelentwicklung
Orale Peptide: Eine neue Ära in der Arzneimittelentwicklung
Wissenschaftler der EPFL haben stabile, oral absorbierbare zyklische Peptide entwickelt, deren Bioverfügbarkeit deutlich höher ist als die bisheriger Peptide. Dieser Durchbruch würde die Entwicklung einer Klasse von Medikamenten ermöglichen, die auf bislang unheilbare Krankheiten wie bestimmte Krebsarten abzielen können.

Gesundheit - Innovation - 04.01.2024
Boosted CAR-T-Zellen zur Behandlung von Krebs
Boosted CAR-T-Zellen zur Behandlung von Krebs
Forschungsarbeiten an der EPFL ebnen den Weg für bedeutende Fortschritte in der Krebsbehandlung durch Immuntherapie, dank der Verwendung von CAR-T-Zellen, die perfekt an die Tumorumgebung angepasst sind. Bedeutende Fortschritte in der Forschung zur Krebsbehandlung wurden im Labor für Biomaterialien für Immunoengineering von Li Tang , an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften und -techniken der EPFL erzielt.

Umwelt - Geowissenschaften - 20.12.2023
Der Permafrost - eine stille Bombe unter unseren Füssen
Der Permafrost - eine stille Bombe unter unseren Füssen
Fast ein Viertel der Erdoberfläche ist dauerhaft gefroren. Diese als Permafrost oder Permafrostboden bezeichneten Böden befinden sich in den nördlichen Polarregionen und in den Hochgebirgen.

Biowissenschaften - Gesundheit - 19.12.2023
Paralleler
Paralleler "Verkehr" im menschlichen Gehirn größer als im tierischen
In einer Studie, in der die Kommunikationsnetzwerke des menschlichen Gehirns mit denen von Makaken und Mäusen verglichen wurden, fanden Wissenschaftler der EPFL heraus, dass nur das menschliche Gehirn Informationen über mehrere parallele Wege weiterleitet, was zu einem besseren Verständnis der Evolution der Säugetiere führt.

Physik - Innovation - 18.12.2023
Ein ringförmiger Mikroresonator mit enormem Potenzial
Ein ringförmiger Mikroresonator mit enormem Potenzial
Forscher der EPFL haben ein Hybridgerät entwickelt, das die bestehende und allgegenwärtige Lasertechnologie deutlich verbessert. Das Team des Photonic Systems Laboratory (PHOSL) der EPFL hat eine Laserquelle im Chip-Maßstab entwickelt, die die Leistung von Halbleiterlasern verbessert und gleichzeitig die Erzeugung kürzerer Wellenlängen ermöglicht.

Astronomie / Weltraum - Physik - 15.12.2023
Der Melodie der Gestirne lauschen, um ihre Entfernung zu erfahren
Der Melodie der Gestirne lauschen, um ihre Entfernung zu erfahren
Astronomen der EPFL haben mit Hilfe der Asteroseismologie, der Untersuchung von Sternschwingungen, die Entfernung von Zehntausenden von Sternen sehr genau gemessen. Auf diese Weise konnten sie einige Daten des Satelliten Gaia überprüfen, der sich der Erforschung unseres nahen Universums widmet. Für den Normalbürger sind die unzähligen Lichtpunkte, die am Nachthimmel zu sehen sind, allesamt Sterne.

Mikrotechnik - Biowissenschaften - 14.12.2023
Kognitive Strategien für einen augmentierten Körper mit einem dritten Arm
Kognitive Strategien für einen augmentierten Körper mit einem dritten Arm
Wissenschaftler der EPFL zeigen, dass die Atmung bei gesunden Menschen zur Betätigung eines zusätzlichen Roboterarms verwendet werden kann, ohne die Kontrolle über andere Körperteile zu beeinträchtigen. Der Neuroengineer Silvestro Micera entwickelt technologische Lösungen, um Menschen zu helfen, ihre sensorischen und motorischen Funktionen nach Traumata oder aufgrund von neurologischen Störungen wiederherzustellen.

Biowissenschaften - Gesundheit - 12.12.2023
KI revolutioniert die Erforschung neurodegenerativer Erkrankungen
Forscherinnen und Forscher der EPFL haben eine KI-gestützte, markierungsfreie Methode zur Untersuchung von Proteinaggregaten entwickelt. Diese Technologie eröffnet neue Perspektiven für die Erforschung von neurodegenerativen Krankheiten. Neurodegenerative Erkrankungen wie Alzheimer, Parkinson und Huntington sind ein wachsendes Gesundheitsproblem und betreffen Millionen von Menschen auf der ganzen Welt.

Informatik - Physik - 08.12.2023
Der Algorithmus, der tiefe physische neuronale Netze trainiert
Der Algorithmus, der tiefe physische neuronale Netze trainiert
Wissenschaftler der EPFL haben einen Algorithmus entwickelt, der ein analoges neuronales Netz mit der gleichen Genauigkeit wie ein digitales Netz trainieren kann. Dies ebnet den Weg für die Entwicklung von weniger energieintensiver Hardware, die dem Deep Learning gewidmet ist. Aufgrund ihrer Fähigkeit, große Datenmengen durch algorithmisches "Lernen" statt durch herkömmliche Programmierung zu verarbeiten, erwecken tiefe neuronale Netze wie Chat-GPT oft den Eindruck, ein unbegrenztes Potenzial zu besitzen.