Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation


Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation   link
Ort: Bern
Einsteinstrasse 2, 3005 Bern

Kategorie: Forschungsmanagement, Innovation
Angliederung: Eidgenössisches Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung
Verbunden:

The State Secretariat for Education, Research and Innovation (SERI) is the federal government’s specialised agency for national and international matters concerning education, research and innovation policy. The SERI is responsible for the ETH domain (ETHZ, EPFL, Eawag, EMPA, PSI, WSL). The SERI is also partly responsible on the federal level for the cantonal universities, universities of applied sciences and various research centers. The SERI is part of the Federal Department of Economic Affairs, Education and Research.

logo

Karriere - Wirtschaft - 12.04
Gesamtschweizerisch sind per Ende März 2021 rund 36'500 Lehrverträge abgeschlossen worden. Das sind rund 9000 mehr als noch im Februar. Die Zahl liegt gemäss Trendmeldungen seitens der Kantone im Rahmen der Vorjahre.
Verwaltung - Innovation - 8.04

Swissnex vernetzt die Schweiz in den Bereichen Bildung, Forschung und Innovation (BFI) mit dem Ausland. Es fördert den globalen Austausch von Wissen, Ideen und Talenten und stärkt so die Ausstrahlung der Schweiz als exzellenten Forschungsund Innovationsplatz.

Karriere - Verwaltung - 12.03

Die schweizerischen und die kantonalen Maturitätsprüfungen sowie die Lehrabschlussprüfungen sollen 2021 trotz Pandemie wenn immer möglich regulär durchgeführt werden. Für den Fall, dass die epidemiologische Lage die ordentliche Durchführung trotz Einhaltung der Schutzkonzepte landesweit oder regional nicht zulässt, hat der Bundesrat am 12. März 2021 vorsorglich die nötigen Ausnahmeregelungen erlassen.

Karriere - Pädagogik - 10.03

Laut monatlicher Umfrage der Task Force «Perspektive Berufsbildung» bei den kantonalen Berufsbildungsämtern sind bis Ende Februar 2021 gesamtschweizerisch knapp 28'000 Lehrverträge für den Lehrbeginn im Sommer 2021 unterzeichnet worden.

Karriere - Pädagogik - 15.02

Zurzeit ist die Besetzung der Lehrstellen für den Sommer 2021 schweizweit im Gange. Insgesamt spiegeln die von der Task Force «Perspektive Berufslehre» eingeholten kantonalen Trendmeldungen eine stabile Lehrstellensituation.

Verwaltung - Veranstaltung - 9.02

Seit 1920 verleiht die Stiftung Marcel Benoist jährlich den Schweizer Wissenschaftspreis. Der mit 250'000 Franken dotierte Preis wird dieses Jahr im Bereich Geistesund Sozialwissenschaften vergeben.

Umwelt - Verwaltung - 19.03

Der Bundesrat hat am 19. März 2021 die Berichte über die Erreichung der strategischen Ziele für den ETH-Bereich im Jahr 2020 gutgeheissen und den Geschäftsbericht des ETH-Rats genehmigt. Das hervorragende wissenschaftliche Niveau der Institutionen des ETH-Bereichs wurde im vergangenen Jahr erneut bestätigt.

Karriere - Verwaltung - 12.03

Mit dem Förderschwerpunkt «Einfach besser!... am Arbeitsplatz» unterstützt der Bund Weiterbildungen von Arbeitnehmenden im Bereich Grundkompetenzen. Nach zweieinhalb Jahren Laufzeit hat das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI die Massnahme evaluieren lassen und den Bundesrat darüber informiert, dass Erwerbstätige und Betriebe die finanzielle Unterstützung arbeitsplatzorientierter Weiterbildung grossmehrheitlich positiv beurteilen.

Verwaltung - Forschungsmanagement - 25.02

Die Botschaft zur Förderung von Bildung, Forschung und Innovation in den Jahren 2021-2024 sieht eine Fortsetzung der 2008 lancierten bilateralen Kooperationsprogramme mit aussereuropäischen Partnerländern vor.

Karriere - Verwaltung - 10.02

Seit über 80 Jahren pflegen die Schweiz und Deutschland eine erleichterte gegenseitige Anerkennung von beruflichen Abschlüssen. Um die bewährte Praxis auch in Zukunft weiterführen und auf zusätzliche Bereiche ausdehnen zu können, haben Martina Hirayama, Staatssekretärin für Bildung, Forschung und Innovation, und die deutsche Bildungsministerin Anja Karliczek ein neues Abkommen unterzeichnet, das am 3. Februar 2021 vom Bundesrat genehmigt worden war.

Forschungsmanagement - 3.02

Der Bundesrat hat am 3. Februar 2021 ein neues Nationales Forschungsprogramm zum Thema «Advancing 3R - Tiere, Forschung und Gesellschaft» lanciert. Hauptziele des Programms sind die Reduktion der Anzahl Tierversuche in der wissenschaftlichen Forschung, die Verbesserung von Tierversuchen sowie die Erarbeitung von Grundlagen zu ethischen und gesellschaftlichen Aspekten in diesem Bereich.



Stellenangebote

» Stellenangebote suchen: Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation

Letzten Stellenangebote

Sozialwissenschaften - 14.04
Programm-Manager/in und Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in (60%) Schweizerischer Nationalfonds (SNF)




Website Preview