news

« ZURÜCK

Eidgenössische Technische Hochschule Lausanne, EPFL


Ergebnisse 181 - 200 von 256.


Gesundheit - 02.02.2023
Ein mikrofluidisches Gerät, das SARS-CoV-2 nachweisen kann
Ein mikrofluidisches Gerät, das SARS-CoV-2 nachweisen kann
Mithilfe einer einzigartigen DNA/RNA-Duplextechnologie haben Schweizer Wissenschaftler ein mikrofluidisches Gerät entwickelt, das das SARS-CoV-2-Virus mit hoher Genauigkeit und Geschwindigkeit nachweisen kann. Dieses Gerät kann eine Wende im Kampf gegen die aktuelle COVID-19-Pandemie herbeiführen. Die aktuelle COVID-19-Pandemie hat einen dringenden Bedarf an Möglichkeiten geschaffen, das SARS-CoV-2-Virus schnell, genau und in großem Maßstab nachzuweisen, um seine Ausbreitung zu kontrollieren.

Transport - 31.01.2023
Ein autonomes Fahrsystem, das die Aufmerksamkeit aufrechterhält
Ein autonomes Fahrsystem, das die Aufmerksamkeit aufrechterhält
Wissenschaftler der EPFL und der JTEKT Corporation haben ein System für automatisiertes Fahren entwickelt, das die Sicherheit, die Effizienz und den Komfort des Transports erhöhen soll, indem es die aktive Interaktion zwischen autonomen Fahrzeugen und ihren Fahrerinnen und Fahrern fördert. Technologien für autonomes Fahren sind bereits in vielen serienmäßig hergestellten Fahrzeugen eingebaut.

Biowissenschaften - Informatik - 30.01.2023
Ein Neuro-Chip zur Bewältigung von Hirnleistungsstörungen
Ein Neuro-Chip zur Bewältigung von Hirnleistungsstörungen
Durch die Kombination von Low-Power-Chipdesign, Machine-Learning-Algorithmen und implantierbaren weichen Elektroden ist es Wissenschaftlern der EPFL gelungen, eine neuronale Schnittstelle zu schaffen, die die Symptome verschiedener neurologischer Störungen erkennen und unterdrücken kann.

Physik - 27.01.2023
Ultraschnelle Kontrolle von Spins unter dem Mikroskop
Forscherinnen und Forscher der EPFL haben eine neue Technik entwickelt, mit der die Rotation einer kleinen Anzahl von Spins, die in einer wirbelförmigen Textur angeordnet sind, mit der schnellsten je erreichten Geschwindigkeit sichtbar gemacht und gesteuert werden kann. Diese Entdeckung kann die "Spintronik" voranbringen, eine Technologie, die neuartige Computerspeicher, Logikgatter und hochpräzise Sensoren umfasst.

Gesundheit - Innovation - 26.01.2023
Blutplättchen auf Anfrage
Blutplättchen auf Anfrage
Blutplättchen können nicht länger als eine Woche aufbewahrt werden und es kommt häufig zu Engpässen.

Umwelt - 19.01.2023
Warum Flüsse im globalen Kohlenstoffkreislauf entscheidend sind
Warum Flüsse im globalen Kohlenstoffkreislauf entscheidend sind
Mit einer aktualisierten Bestandsaufnahme der Kohlenstoffflüsse in Flussnetzen zeigen die EPFL, INRAE und die Freie Universität Brüssel deren zentrale Rolle im Kohlenstoffkreislauf auf und unterstützen die Einrichtung eines globalen Observatoriums für Flüsse. Wenn man von den Hauptakteuren spricht, die mit dem globalen Kohlenstoffkreislauf verbunden sind, werden immer zuerst die Ozeane und Böden genannt, aber selten die Flüsse.

Chemie - Materialwissenschaft - 17.01.2023
Vermeidung des Abbaus von Perowskit-Solarzellen
Vermeidung des Abbaus von Perowskit-Solarzellen
Trotz ihres unglaublichen Potenzials hat die Art und Weise, wie Perowskit-Solarzellen auf äußere Reize - wie Hitze oder Feuchtigkeit - reagieren, einen großen Einfluss auf ihre Stabilität. Forscherinnen und Forscher der EPFL haben die Ursache für ihre Degradation identifiziert und eine Technik zur Verbesserung ihrer Stabilität entwickelt.

Gesundheit - Pharmakologie - 13.01.2023
Molekülduo hebt Krebsresistenz gegen Immuntherapie auf
Durch die Kombination eines Checkpoint-Inhibitors mit einem neuen Immunzytokin haben Wissenschaftler der EPFL, des Ludwig-Instituts für Krebsforschung, des CHUV und von Roche einen bedeutenden Durchbruch im Kampf gegen Krebserkrankungen erzielt, die gegen Immuntherapie resistent sind. Die Immuntherapie ist eine Methode zur Behandlung von Krebs, bei der das Immunsystem der Patientin oder des Patienten so umprogrammiert wird, dass es den Tumor angreift.

Physik - 12.01.2023
Integrierte photonische Schaltkreise zur Überbrückung der
Integrierte photonische Schaltkreise zur Überbrückung der "Terahertz-Lücke".
Forscherinnen und Forscher der EPFL haben in Zusammenarbeit mit der Harvard University und der ETH Zürich einen neuen Dünnfilmschaltkreis entwickelt, der präzise anpassbare Terahertz-Frequenzwellen erzeugt, wenn er mit einem Laserstrahl verbunden wird. Dieses Bauelement eröffnet ein Universum potenzieller Anwendungen in der Optik und der Telekommunikation.

Umwelt - 11.01.2023
Tauchen in die natürlichen Grundwasservorkommen des Genfersees
Tauchen in die natürlichen Grundwasservorkommen des Genfersees
Ein Forscher der EPFL hat zum ersten Mal dokumentiert, wie diese sich bewegenden Flecken auf dem Wasser entstehen - ein immer wieder überwältigendes visuelles Spektakel für Seebegeisterte - und was sie unter der Oberfläche bewirken Rätselhaft und inspirierend: Die natürlichen Tischdecken, die sich auf dem Genfersee abzeichnen, faszinieren sowohl Spaziergänger im Lavaux und Pendler als auch Wissenschaftler.

Biowissenschaften - Mikrotechnik - 09.01.2023
Robotergestützte Mikrochirurgie eröffnet neue Horizonte in der Embryologie
Durch die Kombination von Biologie und Robotik haben Wissenschaftler der EPFL eine robotergestützte mikrochirurgische Plattform geschaffen, mit der hochpräzise Dissektionen mit mikrometrischer Auflösung durchgeführt werden können, um die Körperbildung von Wirbeltieren während der Embryonalentwicklung besser zu verstehen.

Umwelt - 06.01.2023
Machine Learning zur Vorhersage von Aminemissionen
Machine Learning zur Vorhersage von Aminemissionen
Wissenschaftler der EPFL und der Heriot-Watt-Universität haben eine Machine-Learning-Lösung entwickelt, um potenziell schädliche Aminemissionen, die von CO2-Abscheidungsanlagen erzeugt werden, genau vorherzusagen. Ein Grund für die globale Erwärmung ist die große Menge an Kohlendioxid, die wir ausstoßen, hauptsächlich bei der Stromerzeugung und bei industriellen Prozessen wie der Herstellung von Stahl und Zement.

Umwelt - Chemie - 04.01.2023
Wasserstoff aus der Umgebungsluft herstellen
Wasserstoff aus der Umgebungsluft herstellen
Chemiker der EPFL haben ein künstliches Solarblatt erfunden, das auf einer neuen transparenten und porösen Elektrode basiert. Sie kann atmosphärisches Wasser ernten und es in Wasserstoff umwandeln. Diese Halbleitertechnologie lässt sich einfach herstellen und in großem Maßstab einsetzen. Jahrzehntelang träumten Wissenschaftler von einer vollständig durch Sonnenenergie angetriebenen Vorrichtung, die Wasser aus der Atmosphäre sammelt und in Wasserstoff umwandelt.

Physik - 26.12.2022
Optomechanik simuliert Graphennetzwerke
Optomechanik simuliert Graphennetzwerke
Wissenschaftler der EPFL haben die Probleme bei der Skalierung von quantenmechanischen optomechanischen Systemen gelöst und das erste optomechanische Graphennetzwerk mit supraleitendem Schaltkreis geschaffen. Die präzise Steuerung mikromechanischer Oszillatoren ist für viele zeitgenössische Technologien von entscheidender Bedeutung, von der Sensorik und Synchronisation bis hin zu den Hochfrequenzfiltern von Smartphones.

Mikrotechnik - 19.12.2022
Ein geflügelter Roboter, der wie ein Vogel landen kann
Ein geflügelter Roboter, der wie ein Vogel landen kann
Wissenschaftler der EPFL haben eine Methode entwickelt, mit der ein geflügelter Roboter mithilfe eines Krallenmechanismus selbstständig auf einer horizontalen Sitzstange landen kann. Diese Innovation könnte den Umfang der von Robotern unterstützten Aufgaben erheblich erweitern. Wenn man einem Vogel dabei zusieht, wie er sich auf einem Ast niederlässt, hat man den Eindruck, dass dies die einfachste Sache der Welt ist.

Informatik - 12.12.2022
Humanitäre Hilfe: Präzise Bevölkerungszählung dank KI
Humanitäre Hilfe: Präzise Bevölkerungszählung dank KI
In Zusammenarbeit mit dem IKRK haben Wissenschaftler der EPFL und der ETHZ ein Programm entwickelt, das es ermöglicht, die Bevölkerungsdichte auf der Grundlage einer groben Schätzung auf regionaler Ebene mit bisher unerreichter Genauigkeit zu kennen. Ob Krise, Konflikt oder Wiederaufbau - die große Mehrheit der Länder, in denen das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) tätig ist, verfügt über keine aktuellen Volkszählungen.

Karriere - Innovation - 09.12.2022
Technologien im Dienste der Berufsbildung
Technologien im Dienste der Berufsbildung
Seit über 15 Jahren betreibt die EPFL Forschung mit dem Ziel, die Ausbildung von Lehrlingen zu verbessern. Vor kurzem wurden ein Buch und eine Website für Lehrkräfte veröffentlicht, und die Entwicklung digitaler Tools für die Berufsausbildung wird fortgesetzt. Auf der Speisekarte der Schweizer Spezialitäten - zwischen Fondue, pünktlichen Zügen und Uhrmacherkunst - findet sich auch die "berufliche Grundbildung".

Biowissenschaften - 06.12.2022
Die Modellierung der Fortbewegung vorantreiben
Die Modellierung der Fortbewegung vorantreiben
Wissenschaftler der EPFL haben ein neuronales Netzwerksystem entwickelt, das sowohl zu einem besseren Verständnis der Art und Weise führen kann, wie Tiere ihre Bewegungen an Veränderungen in ihrem eigenen Körper anpassen, als auch leistungsfähigere Systeme künstlicher Intelligenz schaffen kann. Das tiefe Lernen wurde durch künstliche neuronale Netze angetrieben, die einfache Rechenelemente übereinander stapeln, um leistungsfähige Lernsysteme zu schaffen.

Umwelt - 05.12.2022
Ein Chip ermöglicht es, die Bildung von Biozimt in Echtzeit zu untersuchen
Ein Chip ermöglicht es, die Bildung von Biozimt in Echtzeit zu untersuchen
Wissenschaftler der EPFL und der Universität Lausanne haben einen ursprünglich für die Umweltwissenschaften entwickelten Chip verwendet, um die Eigenschaften der Biozementbildung zu untersuchen. Dieser hat das Potenzial, die herkömmlichen Bindemittel des Zements in bestimmten Anwendungen im Bauwesen zu ersetzen.

Physik - 01.12.2022
Ein photonischer Chip, der Licht verstärken kann
Ein photonischer Chip, der Licht verstärken kann
Wissenschaftler der EPFL haben photonische integrierte Schaltkreise entwickelt, die ein neues Prinzip der Lichtverstärkung auf einem Siliziumchip demonstrieren.