Universität Genf

Universität Genf

Universität Genf   link
Ort: Genf - Genfersee Region
Rue du Général-Dufour 24, 1204 Genève

Angliederung: swissuniversities
Verbunden:

Die Universität Genf (UNIGE) ist eine Institution für Forschung, Lehre und Dialog. Es ist der Ort der akademischen Kreativität und der Übertragung von Wissen.

Seit der Gründung im Jahr 1559 hat die Universität Genf immer höhere ethische Standards entwickelt und die Qualität und den Willen zur Innovation stetig gesteigert. Heute ist es eine der führenden Universitäten in Europa.

Die Universität Genf teilt auch die internationale Berufung ihrer Gastgeberstadt Genf, ein Zentrum internationaler und multikultureller Aktivitäten mit einer ehrwürdigen kosmopolitischen Tradition. Der Wunsch, die Zusammenarbeit mit Partnerinstitutionen auszuweiten und die Attraktivität für Forscher und Studenten aus aller Welt zu erhöhen, hat die UNIGE zu einer "globalisierten Universität", einem Treffpunkt für akademische Disziplinen und verschiedene Kulturen und zu einem Forum für Ideen gemacht


news.myScience

Entdeckung eines Planeten um einen ultrakalten Stern

Künstlerisches Konzept des Exoplaneten SPECULOOS-3 b, der seinen ultrakalten roten Zwergstern umkreist. Der Planet ist so groß wie die Erde, während sein Stern etwas größer als Jupiter, aber wesentlich massereicher ist. Credit: NASA/JPL-Caltech Ein internationales Astronomenteam - darunter Mitglieder des NFS PlanetS , der Universität Genf und der Universität Bern (UNIBE) - hat erst zum zweiten Mal einen Exoplaneten von der Größe der Erde (SPECULOOS-3 b) um einen ultrakalten Stern vom Typ Roter Zwerg entdeckt.

Gesundheit - 30.04

Ein neues Antikoagulans ohne Blutungsrisiko

Gesundheit

Ein Team der Universität Genf hat in Zusammenarbeit mit der Universität Sydney ein neuartiges Antikoagulans entwickelt, dessen Wirkung schnell gestoppt werden kann.

Der Ausbruch eines megamagnetischen Sterns erhellt eine Nachbargalaxie

Astronomie & Weltraum

Mit Hilfe von ESA-Satelliten hat ein internationales Team, dem auch die Universität Genf angehörte, einen gigantischen Ausbruch eines Magnetars, eines extrem magnetischen Neutronensterns, entdeckt.

Gaia entdeckt ein riesiges schlafendes Schwarzes Loch in unserer Galaxie

Astronomie & Weltraum

Ein internationales Team unter der Leitung von Astronomen der Universität Genf hat in den vorläufigen Daten des Gaia-Satelliten ein stellares Schwarzes Loch mit großer Masse entdeckt.

Die Entstehung unseres Zellskeletts, Bild für Bild

Biowissenschaften

Wissenschaftler der Universität Genf haben zum ersten Mal in einem Film den Aufbau des menschlichen Zentriols rekonstruiert, einer der wichtigsten Strukturen, aus denen unsere Zellen bestehen.

Wirtschaft - 30.04

GSEM von der AACSB als führende Business School akkreditiert

Die Geneva School of Economics and Management (GSEM) der Universität Genf erhält die AACSB-Business-Akkreditierung. Dabei handelt es sich um die wichtigste fachliche Akkreditierung, die eine Institution und ihre Business-Programme erhalten können.

Campus - 16.04

Die Schwerpunkte des neuen Rektorats der Universität Genf

Campus

Audrey Leuba, die erste Rektorin der Universität Genf, stellt die Schwerpunkte ihrer ersten Amtszeit an der Spitze der Institution vor. Das Zusammenleben, die Exzellenz und die Beschäftigungsfähigkeit werden im Mittelpunkt der Arbeit des neuen Rektorats stehen.

Biofortifizierter Reis zur Bekämpfung von Mangelerscheinungen

Biowissenschaften

Ein Team der Universität Genf hat zusammen mit der ETH Zürich und der NCHU in Taiwan eine Reislinie entwickelt, deren Vitamin-B1-Gehalt erhöht wurde.

CHEOPS entdeckt einen ’Regenbogen’ auf einem Exoplaneten

Astronomie & Weltraum

Neue Beobachtungen des Weltraumteleskops deuten auf die Existenz einer "Glorie" in der Atmosphäre von WASP-76b hin, ein regenbogenähnliches Lichtphänomen.





website - preview