Universität Bern


Universität Bern   link
Ort: Bern - Bern
Hochschulstrasse 6, 3012 Bern

Angliederung: swissuniversities
Verbunden:
Wirtschaft - 5.12
Wirtschaft

Das Center for Regional Economic Development (CRED) der Universität Bern feiert dieses Jahr sein 10jähriges Jubiläum. In diesem Zusammenhang findet die Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Tourismuswissenschaft (DGT) am 8. bis 10. Dezember 2022 an der Universität Bern statt. Im Fokus der Jahrestagung, die von der Forschungsstelle Tourismus des CRED ausgetragen wird, stehen die Klimaneutralität und «grüne Transformation» des Tourismus.

Seit 2020 bietet die Universität Bern ein schweizweit einzigartiges, bifakuItäres Vollstudium in Pharmazie an. Der Studiengang betont die Pharmazie als Brücke zwischen Naturwissenschaften und Medizin und trägt dazu bei, den Mangel an Apothekerinnen und Apothekern in der Schweiz zu bekämpfen. Im Herbst 2022 schloss der erste Jahrgang das Pharmazie-Studium erfolgreich ab.

Umwelt - 1.12

Forschende der Universität Bern haben eine neue Methode entwickelt, um fortlaufend zu berechnen, welche Emissionsreduktionen nötig sind, um Temperaturziele wie das 2-Grad-Ziel in Etappen zu erreichen. Die Berechnungsart basiert ausschliesslich auf gemessenen Daten anstatt auf Modellen und Szenarien. Die internationale Klimapolitik muss gemäss der Studie noch ehrgeiziger werden.

Astronomie - 25.11

Die diesjährigen Einstein Lectures widmen sich der Entdeckung von Exoplaneten und den Fragen, die damit aufgekommen sind: Sind wir allein im Universum? Gibt es Leben auf anderen Planeten? Welche Bedingungen herrschen dort? Und welche Sorten von Planeten gibt es Überhaupt? Der Schweizer Astronom und Nobelpreisträger Prof. Didier Queloz referiert an drei Abenden zur Planetenforschung innerund ausserhalb unseres Sonnensystems: vom 12. bis 14. Dezember 2022 im Hauptgebäude der Universität Bern.

Campus - 14.11

Die Bücher aus den Jahren 1700 bis 1900 der Universitätsbibliothek Bern und der Zentralund Hochschulbibliothek Luzern sind neu auf Google Books digital zugänglich. Links zu diesem Angebot finden sich im Schweizer Bibliothekskatalog swisscovery. Diese historischen Bestände sind damit einfacher als bisher auffindbar und zusätzlich als durchsuchbarer Volltext zugänglich.

Campus - 2.12

Seit 2022 können sich erstmals auch Schweizer Universitäten als «assoziierte Partner» an Europäischen Universitätsallianzen beteiligen. Die Universität Bern ist seit 1. Dezember 2022 Mitglied von ENLIGHT, einer Allianz von forschungsintensiven Volluniversitäten.

Astronomie - 29.11

Das vor zwei Jahren durchgeführte Einschlagsexperiment der japanischen Hayabusa2-Mission auf dem Asteroiden Ryugu hat einen unerwartet grossen Krater erzeugt. Einem Team unter der Leitung der Universität Bern und des Nationalen Forschungsschwerpunkts (NFS) PlanetS gelang es nun, anhand von Simulationen neue Erkenntnisse aus dem Experiment zur Entstehung und Entwicklung von Asteroiden zu gewinnen. Diese sind auch wichtig für die DART-Mission der NASA.

Veranstaltung - 17.11

Um den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft zu fördern, organisieren Forschende vom Geographischen Institut der Universität Bern eine Ausstellung, die auf die sozialen, politischen und ethischen Dimensionen der Eizellenspende aufmerksam macht. Die Ausstellung «Babys machen? Eizellenspende und Reproduktionspolitiken» findet im Kornhausforum Bern statt. Am Donnerstag, 24. November 2022, ist im Rahmen der Vernissage eine Podiumsdiskussion geplant.

Astronomie - 10.11

Im November 2022 feiert das Astronomische Institut der Universität Bern (AIUB) ein Doppeljubiläum: 200 Jahre 'Alte Sternwarte Bern (Uraniae)' und 100 Jahre AIUB. Am Freitag, 25. November, und am Samstag, 26. November 2022, wird das Doppeljubiläum mit einem Festakt, einem wissenschaftlichen Symposium sowie Vorträgen und Aktivitäten für die breite öffentlichkeit an der Universität Bern begangen. Zudem erscheint ein umfangreicher Bildband.





Website Preview

Diese Website verwendet Cookies und Analysetools, um die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Weitere Informationen. |