Kategorie


Jahre
2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008


Ergebnisse 61 - 80 von 204.


Literatur / Linguistik - 14.05.2018
Substantive verlangsamen das Sprechen
Wenn wir sprechen, sprechen wir unbewusst einige Wörter langsamer aus als andere. Manchmal machen wir kurze Pausen oder werfen bedeutungslose Laute wie «äh» ein. Solche Verlangsamungseffekte liefern wichtige Hinweise darauf, wie unser Gehirn die Sprache verarbeitet. Sie weisen auf Schwierigkeiten bei der Planung der äusserung eines bestimmten Wortes hin.

Medizin / Pharmakologie - 14.05.2018
Der Drang nach Entscheidungsfreiheit ist im Gehirn messbar
Der Drang nach Entscheidungsfreiheit ist im Gehirn messbar
Wer die Wahl hat, hat nicht immer die Qual: Menschen legen unterschiedlich viel Wert auf Wahlfreiheit. Während einige froh sind, wenn ihnen die Entscheidung abgenommen wird, fühlen sich andere in ihrer Entscheidungsfreiheit eingeschränkt. Berner Forschende können nun anhand von Aktivierungen im Gehirn diese individuellen Unterschiede erklären.

Biowissenschaften - Geschichte / Archeologie - 10.05.2018
Lepra möglicherweise in Europa entstanden
Lepra möglicherweise in Europa entstanden
Lepra war in Europa bis ins 16.Jahrhundert weit verbreitet und ist bis heute in vielen Ländern der Welt endemisch. Weltweit werden jedes Jahr mehr als 200'000 Neuerkrankungen gemeldet. Hauptverursacher der Lepra ist das Bakterium Mycobacterium leprae . Ein internationales Forscherteam unter Beteiligung der Universitäten Zürich und Tübingen sowie des Max-Planck-Instituts für Menschheitsgeschichte hat nun zehn historische Genome des Lepra-Bakteriums rekonstruiert.

Medizin / Pharmakologie - Innovation / Technologie - 09.05.2018
Vom Computer massgeschneiderte regenerative Herzklappen
Vom Computer massgeschneiderte regenerative Herzklappen
Lebende Gewebe oder Organe im Labor auf der Basis menschlicher Zellen herzustellen, ist eines der zentralen Forschungsgebiete der Regenerativen Medizin. Der Weg dorthin führt über das Tissue Engineering, die Züchtung von «Ersatzteilen im Reagenzglas». Damit sollen die defekten Zellen und Gewebe im Körper ersetzt und ihre normale Funktion wiederhergestellt werden.

Literatur / Linguistik - Geschichte / Archeologie - 09.05.2018
Mangels Interesse ungedruckt: Grösstes deutsches Wörterbuch des 18. Jahrhunderts in Basel
Mangels Interesse ungedruckt: Grösstes deutsches Wörterbuch des 18. Jahrhunderts in Basel
250 Jahre lang lagerten die umfangreichen Handschriften und Zettel unbeachtet im Keller der Universitätsbibliothek - nun machen Linguisten der Universität Basel das ‘Grosse Glossarium der deutschen Sprache' von Johann Jakob Spreng erstmals zugänglich.

Umwelt / Nachhaltige Entwicklung - Biowissenschaften - 09.05.2018
IUCN-Bericht gegen drohendes Artensterben im Viktoriasee
IUCN-Bericht gegen drohendes Artensterben im Viktoriasee
Ein Fünftel der 651 untersuchten Arten im Viktoriaseebecken droht auszusterben. Noch alarmierender ist der Befund bei Spezies, die ausschliesslich in den dortigen Gewässern vorkommen: Von 205 taxonomisch beschriebenen endemischen Arten sind drei Viertel stark gefährdet.

Biowissenschaften - Medizin / Pharmakologie - 09.05.2018
Immunzellen erkennen Stoffwechselprodukte von Darmbakterien
Immunzellen erkennen Stoffwechselprodukte von Darmbakterien
Eine noch wenig erforschte Gruppe von Immunzellen spielt in der Regulation von Darmbakterien eine wichtige Rolle. Veränderte Stoffwechselbedingungen für die Mikroben wirken sich bei den Abwehrzellen in unterschiedlichen Stadien der Wachsamkeit aus, wie Forschende des Departements Biomedizin von Universität und Universitätsspital Basel in der Fachzeitschrift ‘Mucosal Immunology' berichten.

Agronomie / Lebensmittelingenieur - 08.05.2018
Kraftfutter einsparen - mehr verdienen
Kraftfutter einsparen - mehr verdienen
Ettenhausen, 08.05.2018 - Viele Schweizer Milchviehhalterinnen und -halter setzen bei der Produktion variable Anteile an Frischgras und Kraftfutter ein.

Physik / Materialwissenschaft - 08.05.2018
Durch die Poren in die Haut
Durch die Poren in die Haut
Auch wenn die Wunde oberflächlich harmlos ausschaut, bei einer Verbrennung mit Wasserdampf lautet die Devise: ausdauernd kühlen! Empa-Forscher konnten nun erstmals zeigen, wie heisser Wasserdampf seine perfide Wirkung erzielt: Er durchdringt die oberste Hautschicht und kann in den unteren Hautschichten schwere Verbrennungen auslösen - und dies zunächst fast unsichtbar.

Agronomie / Lebensmittelingenieur - 07.05.2018
Nanopartikel im Pflanzenschutz und in Düngern: Studie zeigt Wissensstand auf
Nanopartikel im Pflanzenschutz und in Düngern: Studie zeigt Wissensstand auf
Eine internationale Forschungsgruppe unter namhafter Beteiligung von Agroscope fasst in einer umfassenden Literaturstudie den aktuellen Wissensstand zur Wirkung von Düngern und Pflanzenschutzmitteln mit Nanopartikeln zusammen. Zudem zeigt die Studie auf, in welchen Bereichen Forschungslücken vorhanden sind.

Physik / Materialwissenschaft - 07.05.2018
Sonnenschutz ganz ohne Storen
Sonnenschutz ganz ohne Storen
Sommer. Blauer Himmel. Sonnenschein. Doch davon bekommt man im Büro oder in den eigenen vier Wänden nicht viel mit, denn die Storen versperren die Sicht, damit die Hitze draussen bleibt. Dieses Szenario könnte bald passé sein, denn Forschende der EPFL arbeiten mit Unterstützung der Empa an einem Fensterglas, das im Sommer die Hitze abhält und gleichzeitig den freien Blick nach draussen erlaubt.

Medizin / Pharmakologie - Verwaltung / Regierung - 04.05.2018
Strategie NOSO: verstärkte Bekämpfung der Infektionen in Spitälern und Pflegeheimen
Strategie NOSO: verstärkte Bekämpfung der Infektionen in Spitälern und Pflegeheimen
Bern, 04.05.2018 - Die Spitalund Pflegeheiminfektionen werden stärker bekämpft. Seit 2016 werden die Überwachungs-, Präventionsund Bekämpfungsmassnahmen dank der Strategie NOSO landesweit koordiniert.

Agronomie / Lebensmittelingenieur - Umwelt / Nachhaltige Entwicklung - 03.05.2018
Wurzeln gelangen in verdichteten Böden nicht zum Wasser
Wurzeln gelangen in verdichteten Böden nicht zum Wasser
Zürich-Reckenholz, 03.05.2018 - Landwirtschaftsfahrzeuge werden immer grösser und schwerer; der Boden wird sprichwörtlich unter Druck gesetzt.

Astronomie - Geowissenschaften - 03.05.2018
Im Mars rumpelt es
Im Mars rumpelt es
Am 5. Mai 2018 soll die amerikanische Sonde «InSight» von Kalifornien aus ihre Reise zum Mars antreten. Ihr Ziel: Messdaten zum besseren Verständnis des Aufbaus des Roten Planeten sammeln. Zentraler Bestandteil der NASA-Mission ist ein Seismometer, welches unter der Leitung von Frankreich gemeinsam mit Deutschland, der Schweiz, dem Vereinigten Königreich und den USA entwickelt und gebaut wurde.

Innovation / Technologie - 03.05.2018
Die Berner Fachhochschule entwickelt ein System, das in andere Räume schauen kann
Durch Mauern «schauen», ohne sich im Raum selber zu befinden, klingt nach Magie. Sehr hilfreich wäre dies etwa für Sicherheitsund Rettungskräfte, um Bewegungen von Personen hinter einer Wand oder in Gebäuden zu detektieren. Eine Forschungsgruppe am Research Institute for Security in the Information Society der Berner Fachhochschule BFH entwickelt mittels der Software Defined Radio (SDR) Technologie ein «Through Wall Sensing»-System.

Physik / Materialwissenschaft - Innovation / Technologie - 03.05.2018
Gemeinsam die Zukunft gestalten
Tauchen Sie ein in die spannende Welt der Forschung und Innovation; Sie werden überrascht sein, wie breit die Empa das Spektrum der angewandten Forschung im Bereich der Materialwissenschaften und Technologieentwicklung definiert. Auf dem Cover des aktuellen Empa-Jahresbericht: Im 3D-Druck hergestelltes Gitter aus Titan mit variabler Steifigkeit.

Umwelt / Nachhaltige Entwicklung - Verwaltung / Regierung - 03.05.2018
Wertvolle Böden erhalten
Jährlich gehen weiterhin knapp Tausend Hektaren Kulturland verloren. Dadurch werden auch zahlreiche Leistungen des Bodens wie die Wasserfiltration oder die Kohlenstoffspeicherung vernichtet, die für das Wohlergehen unserer Gesellschaft zentral sind. Das Nationale Forschungsprogramm "Nachhaltige Nutzung der Ressource Boden" (NFP 68) macht Vorschläge, wie sich die Raumplanung so gestalten lässt, dass dieser Verlust möglichst klein bleibt.

Wirtschaft / Betriebswissenschaft - Sozialwissenschaften - 02.05.2018

Agronomie / Lebensmittelingenieur - Geowissenschaften - 02.05.2018

Psychologie - Karriere / Anstellung - 02.05.2018
Niedrige Selbstkontrolle beeinflusst Smartphone-Gebrauch
Niedrige Selbstkontrolle beeinflusst Smartphone-Gebrauch
Die breite Nutzung von Smartphones in Berufsund Privatleben führt zu nie dagewesener Vernetzung zwischen den Menschen. Neben den Möglichkeiten, die das Smartphone bietet, gibt es aber auch Nebenwirkungen wie Ablenkung am Steuer oder bei der Arbeit. Berner Forschende zeigen nun, dass Persönlichkeitsunterschiede in der Fähigkeit zur Selbstkontrolle erklären können, ob Menschen unmittelbar auf Smartphone-Signale reagieren.