Kategorie


Jahre
2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008

Letzte Meldungen


Ergebnisse 81 - 100 von 145.

Medizin/Pharmakologie
03.08.2017
Kulturelle Differenzen sorgen für Kostenunterschiede am Lebensende
Kulturelle Differenzen sorgen für Kostenunterschiede am Lebensende
Im letzten Lebensjahr verursachen Männer im Schnitt mehr Gesundheitskosten als Frauen. Zu sterben ist in der französischen und italienischen Schweiz teurer als in der deutschen Schweiz. Das zeigt eine Analyse von Krankenkassendaten im Rahmen des Nationalen Forschungsprogramms "Lebensende" (NFP 67). Zwischen 2008 und 2010 sind 184 791 Personen in der Schweiz gestorben.
Medizin/Pharmakologie - Pädagogik/Bildungswesen
02.08.2017
Mit Manschette und Big Data gegen Dehydrierung
Mit Manschette und Big Data gegen Dehydrierung
Dehydrierung gehört zu den häufigsten Todesursachen von Kleinkindern in Entwicklungsländern - besonders während den heissen Sommermonaten.
Biowissenschaften - Umwelt/Nachhaltige Entwicklung
02.08.2017
Lichtverschmutzung bedroht die Bestäubung
Lichtverschmutzung bedroht die Bestäubung
Künstliches Licht stört nachtaktive Insekten beim Bestäuben von Pflanzen und reduziert die Anzahl produzierter Samen und Früchte. Dieser Verlust der nächtlichen Bestäubungsleistung kann auch durch tagaktive Bestäuber nicht kompensiert werden. Pflanzen werden dadurch in ihrer Fortpflanzung beeinträchtigt, wie Ökologinnen und Ökologen der Universität Bern erstmals nachweisen konnten.
Chemie - Mathematik
31.07.2017
Mit Quantencomputern komplexe chemische Prozesse aufklären
Mit Quantencomputern komplexe chemische Prozesse aufklären
Wissenschaft und Computerindustrie setzen grosse Hoffnungen auf Quantencomputer, mögliche Anwendungen beschreiben sie aber meist nur vage. Anhand eines konkreten Beispiels zeigen Wissenschaftler der ETH Zürich nun, was künftige Quantencomputer tatsächlich zu leisten vermögen. Nichts geringeres als eine technologische Revolution erwarten Fachleute von Quantencomputern: Sie sollen bald schon Probleme lösen können, die wegen ihrer hohen Komplexität ausserhalb der Reichweite klassischer Supercomputer liegen.
Biowissenschaften - Medizin/Pharmakologie
27.07.2017
Malaria verseuchte Mittelmeerraum schon zu Römer Zeiten
Malaria verseuchte Mittelmeerraum schon zu Römer Zeiten
Malaria ist auch heute noch weltweit eine der grössten medizinischen Herausforderungen und fordert jährlich Hundertausende von Menschenleben. In der Vergangenheit haben sich die Menschen auf verschiedene Weise an die Bedrohung durch Malaria angepasst. Dies reicht von Eingriffen in die Umwelt wie Trockenlegen von Sümpfen bis hin zu genetischen Anpassungen des menschlichen Körpers.
Umwelt/Nachhaltige Entwicklung
26.07.2017
Kühlvorhang statt Klimaanlage
Kühlvorhang statt Klimaanlage
Trockenheit und Hitze steigen mit dem Klimawandel an. Effiziente Raumkühlung wird deshalb wichtiger.
Medizin/Pharmakologie - Biowissenschaften
25.07.2017
Auslöser für Resistenz gegen Krebs-Immuntherapie entdeckt
Auslöser für Resistenz gegen Krebs-Immuntherapie entdeckt
Krebs ist weltweit die zweithäufigste Todesursache. Bis vor Kurzem waren die Heilungschancen für Patienten mit einer metastatischen Krebserkrankung gering. Denn die Ableger des ursprünglichen Tumors in verschiedenen Organen können chirurgisch oder durch Radiotherapie meist schlecht oder gar nicht beseitigt werden.
Umwelt/Nachhaltige Entwicklung
24.07.2017
Mit der Aufbereitung von Grauwasser Energie und Trinkwasser sparen
Mit der Aufbereitung von Grauwasser Energie und Trinkwasser sparen
Ein Jahr ist vergangen, seitdem das Forschungsgebäude NEST von Empa und Eawag eingeweiht wurde. In der Forschungsplattform Water Hub erforschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Eawag seitdem neue Modelle und Methoden des Abwasserrecyclings.
Biowissenschaften - Medizin/Pharmakologie
24.07.2017
Werkzeugkiste für den Wirkstoffbau
Werkzeugkiste für den Wirkstoffbau
ETH-Mikrobiologen um Markus Künzler haben ein bemerkenswertes Enzym in einem Pilz entdeckt. Sie möchten es nun nutzen, um damit neue Wirkstoffe zu entwickeln.
Medizin/Pharmakologie - Biowissenschaften
20.07.2017
Blutstammzellen reagieren selbst auf schwere Infektionen
Blutstammzellen reagieren selbst auf schwere Infektionen
Kommt es zu schweren Infektionen, muss der Körper vermehrt weisse Blutzellen bilden, um die Krankheitserreger abzuwehren. Zuständig für deren Produktion sind Blutstammzellen im Knochenmark. Diese Zellen, die sich lebenslang selbst erneuern, bilden sämtliche Zellen des Blutsystems. Wie es die komplexe Blutbildung schafft, je nach Bedarf die notwendigen Zellen in geeigneter Zahl zu produzieren, untersucht die Gruppe von Markus Manz, UZH-Professor für Hämatologie und Direktor der Klinik für Hämatologie des Universitätsspitals Zürich.
Physik/Materialwissenschaft
20.07.2017
Tauchgang in einen Magneten
Tauchgang in einen Magneten
Erstmalige 3-D-Darstellung von internen magnetischen Strukturen Magnete werden in Motoren eingesetzt, in der Energieproduktion und in der Datenspeicherung. Ein tieferes Verständnis der grundlegenden Eigenschaften magnetischer Materialien könnte daher einen grossen Einfluss auf unsere Technologie und damit unseren Alltag haben.
Umwelt/Nachhaltige Entwicklung - Biowissenschaften
19.07.2017
Biodiversität in der Schweiz ist unter Druck
Biodiversität in der Schweiz ist unter Druck
Bern, 19.07.2017 - Der am 19. Juli 2017 veröffentlichte Bericht über den Zustand der Biodiversität in der Schweiz des Bundesamts für Umwelt BAFU zeigt beunruhigende Befunde: Fast
Agronomie/Lebensmittelingenieur - Biowissenschaften
19.07.2017
Titandioxid-Nanopartikel können Darmentzündungen verstärken
Titandioxid-Nanopartikel können Darmentzündungen verstärken
Die Häufigkeit von chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa nimmt in vielen westlichen Ländern seit einigen Jahrzehnten zu. Verursacht werden die Krankheiten durch eine übersteigerte Immunreaktion gegen die Darmflora. Neben genetischen Faktoren spielen Umweltfaktoren wie der westliche Lebensstil - insbesondere die Ernährung - eine wesentliche Rolle in der Entwicklung dieser Darmerkrankungen.
Karriere/Anstellung - Biowissenschaften
19.07.2017
Tiefer Einblick in die Fischfauna des Vierwaldstättersees
Tiefer Einblick in die Fischfauna des Vierwaldstättersees
Der Vierwaldstättersee prägt das Bild der Zentralschweiz. Nicht nur die landschaftliche Vielfalt zeichnet ihn aus, sondern auch sein Lebensraum für zahlreiche Tiere.
Pädagogik/Bildungswesen - Biowissenschaften
18.07.2017
Schwere Erkältungen: Mutationen machen Kinder anfällig
Schwere Erkältungen: Mutationen machen Kinder anfällig
Vom SNF geförderte Forschende haben Genmutationen entdeckt, die Infektionen der Atemwege bei Kindern schwerer verlaufen lassen. In ihrer Studie zeigen sie, wie dies funktioniert. Im Allgemeinen verlaufen nicht grippebedingte Erkältungen harmlos. Virusinfektionen erfordern jedoch bei zwei Prozent der Kinder jeder einzelnen Generation einen Spitalaufenthalt.
Biowissenschaften - Medizin/Pharmakologie
18.07.2017
Neuer bakterieller Abwehrmechanismus von CRISPR-Cas-Systemen entdeckt
Neuer bakterieller Abwehrmechanismus von CRISPR-Cas-Systemen entdeckt
CRISPR-Cas ist ein Immunsystem, über das zahlreiche Bakterienarten verfügen. Es schützt die Einzeller gegenüber Viren und molekularen Parasiten und verhindert, dass die Eindringlinge die Kontrolle über das bakterielle Genom übernehmen. Verantwortlich für die Immunabwehr ist eine komplexe molekulare Multi-Protein-Maschinerie, die mit Hilfe von RNA-Molekülen den Angreifer erkennt und gezielt abwehrt.
Physik/Materialwissenschaft
17.07.2017
Nanomaterial hilft Sonnenenergie zu speichern: effizient und kostengünstig
Nanomaterial hilft Sonnenenergie zu speichern: effizient und kostengünstig
Neues Katalysator-Material für Elektrolyseure bewährt sich im Praxistest Damit Sonnenund Windenergie in Zukunft einen grösseren Beitrag zu unserer Energieversorgung leisten können, müssen sie effizient gespeichert werden. Ein wichtiger Ansatz ist die Speicherung in Form von Wasserstoff, der mithilfe der Sonnenoder Windenergie aus Wasser gewonnen wird.
Umwelt/Nachhaltige Entwicklung - Verwaltung/Regierung
17.07.2017
Einseitige Planung verschärft Schwankungen
Einseitige Planung verschärft Schwankungen
Würden die Länder Europas bei der Windenergie besser zusammenarbeiten, würde die Windstromproduktion weniger stark schwanken.
Umwelt/Nachhaltige Entwicklung - Astronomie
13.07.2017
Plötzlich nur noch 8 statt 23 Grad im Genfersee
Plötzlich nur noch 8 statt 23 Grad im Genfersee
Bläst der Wind oberflächlich das warme Seewasser weg, strömt kaltes aus der Tiefe nach. Im Genfersee ist wegen dieses Effekts die Temperatur kürzlich auf 8 Grad abgesackt.
Medizin/Pharmakologie - Biowissenschaften
13.07.2017
Hauptansteckungsquelle von Infektionen nach Herzoperationen identifiziert
Hauptansteckungsquelle von Infektionen nach Herzoperationen identifiziert
Das Mycobacterium chimaera kommt weltweit im Trinkwasser vor und ist grundsätzlich harmlos, es kann jedoch bei stark abwehrgeschwächten Patienten Lungenentzündungen verursachen. Dass das Bakterium auch schwere Infektionen an künstlichen Herzklappen und an der Hauptschlagader hervorrufen kann, wiesen Kliniker des UniversitätsSpitals Zürich und Forscher des Mikrobiologischen Instituts der Universität Zürich 2013 nach.

 
 
Jobs on